Stiftungsprofessur für Simulation und Ergonomie in der operativen Medizin an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig)

Foto: wunderwelt-pictures.com

 

Die HTWK Leipzig baut seit 2007 durch vielfältige Aktivitäten und Projekte ihre Kompetenzen im Bereich der ingenieurtechnischen Forschungs- und Entwicklungsleistungen für medizinische und biotechnologische Anwendungen aus. Inzwischen ist das Themenfeld als eines von vier Lehr- und Forschungsprofilen an der HTWK Leipzig etabliert. Die Weiterentwicklung der Medizin wird heute hochgradig durch technologische Neuerungen vorangetrieben, daher sind technische Kompetenzen hier unerlässlich.

Eine der Zielstellungen der HTWK Leipzig ist, den Bereich Innovative Surgical Training Technologies (ISTT) am Forschungszentrum der HTWK Leipzig für die Entwicklung und Durchführung von Trainings in der medizinischen Weiterbildung zu etablieren. Die zu entwickelnden, lebensnahen Modelle ermöglichen die Simulation von Operationen – gleich einem Flugsimulator für die Chirurgie. Diese Unterstützung der Ausbildung soll letztlich dazu führen, die Sicherheit von Patienten zu erhöhen. Dafür ist die Verbindung von technischen Kompetenzen für die Entwicklung der Modelle und psychologischen Kompetenzen für die Erstellung der Trainingsabläufe und die Evaluation des Lernfortschritts nötig.

Durch den Bereich Innovative Surgical Training Technologies sollen einerseits die Kompetenzen der HTWK Leipzig in medizinischen und biologischen Anwendungen weiterentwickelt und sichtbar gemacht werden. Darüber hinaus soll der Technologietransfer in bevorzugt regionale Unternehmen im Bereich Gesundheitswirtschaft & Biotechnologie in Leipzig gestärkt werden. Zusätzlich soll ein Beitrag dazu geleistet werden, exzellent geschulte Fachkräfte in diesem Bereich weiterzubilden und in der Region zu halten.

 

Unsere Förderung

Um diese Ziele zu erreichen, fördert die Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer von 2011 bis 2016 das Projekt „Simulation und Ergonomie in der operativen Medizin“. Kernpunkt dieses Projektes ist eine an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der HTWK Leipzig angesiedelte gleichnamige Stiftungsprofessur.

 

Ergebnisse

Zum 1.12.2011 wurde Prof. Dr. sc. hum. Werner Korb auf die Stiftungsprofessur berufen für das Projekt Innovative Surgical Training Technologies ISTT.

In Verbindung mit verschiedenen durch das BMBF, BMWi und SMWK geförderten Projekten hat das Team ISTT im Forschungszentrum „Life Science & Engineering“ der HTWK Leipzig

  • einen  komplexen Simulator für Bandscheiben-Operationen „RealSpine“ (auf der MEDICA 2013 vorgestellt),
  • 2013 den Prototyp eines Fluoroskopiesimulator „FluoroSim“ für simulierte Röntgenbilder bei Trainigs-Operationen ohne Strahlenbelastung (im gleichen Jahr ausgezeichnet mit dem den ersten Preis des IQ Innovationspreis Leipzig),
  • 2014 den Prototyp eines neuen Simulators für die Panendoskopie (Kehlkopf- und Halsuntersuchung) im ESF-Projekt PascAL zusammen mit dem Innovation Center Computer Assisted Surgery (ICCAS),
  • Kraftsensorik

entwickelt.

Leipzig gilt heute als ein wichtiger Standort für Innovationen in der chirurgischen Simulation und Ergonomie.
Der Test- und Trainingsoperationssaal am Forschungszentrum der HTWK Leipzig ist bereits  einem  internationalen Zentrum für Ergonomiestudien und eigenständige medizinische  Kurse geworden.

Im Februar 2014 hat BMWi das EXIST-Forschungstransferprojekt „SpineFlex“ an das ISTT vergeben. Die Förderung inkludiert den Auftrag zur Ausgründung eines Unternehmens. Im Februar wurde die RSTT Real Surgical Training Technologies GmbH als HTWK Spin-Off gegründet.

Mit dieser erfolgreichen Entwicklung sind die nächsten Schritte vorgezeichnet:

  • umfassende Vorbereitung und Planung der Forschung, Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von Simulationsmodellen und  von Simulationskursen,
  • Stärkung des Trainingszentrums an der HTWK mit speziell geschultem Personal,
  • Ausbau nationaler und internationaler Kooperationen
  • Etablierung der RSTT GmbH in Kooperation mit der HTWK Leipzig

 

Weitere Informationen: www.istt.htwk-leipzig.de, www.realspine.de