ABGESCHLOSSENES PROJEKT

„Studentische Praxisprojekt ‚Sonderausstellung smart technology – new design’ zur Designers’Open“ 2013 an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur Leipzig (HTWK)

Foto: Matthias Ritzmann / Designers’ Open 2012
Foto: Matthias Ritzmann / Designers’ Open

 

Die „Designers’Open“ (DO) hat sich aus einer eigeninitiierten Designausstellung der regionalen Kreativszene durch das zielgerichtete Wachstumskonzept seiner beiden Erfinder von Studio Hartensteiner zu einem Designfestival und zu einem Technologietransfer-Forum für Industriedesign mit überregionaler Ausstrahlung entwickelt.

Mit Beginn des Jahres 2013 hat die Leipziger Messe die DO übernommen. 2013 wird die DO erstmalig in der Verantwortung der Leipziger Messe und auf ihrem Gelände – Glashalle – stattfinden. Das Konzept/die Struktur der DO werden weitergeführt und ausgebaut. Es geht um das weitere Wachstum der DO, ihre Etablierung als führende Design-Messe in Deutschland und damit nicht zuletzt auch um die Stärkung des Leipziger Wirtschaftsclusters Medien & Kreativwirtschaft.

Die Sonderausstellung „smart technology – new design“ ist zusammen mit einer ergänzenden Fachkonferenz bereits ein integrierter Bestandteil des Bereiches „DO/Industry“ für Fachpublikum (neben DO/Market, DO/Fashion und den DO/Spots). Neue Materialien und ihre Anwendungsmöglichkeiten und neue Technologien sind der Inhalt der Ausstellung und der Konferenz. Hier treffen sich Forscher, Entwickler und Industriedesigner zum fachlichen Austausch.

Im Entwicklungskonzept der Leipziger Messe GmbH nimmt die Sonderausstellung einen eigenständigen, profilbildenden Platz ein. Um diesem inhaltlich hohen Anspruch auch in der Präsentation gerecht zu werden, vergibt die Leipziger Messe die Ausstellungsgestaltung, didaktische Aufbereitung und strategische Entwicklung der Sonderausstellung inklusive Marketing und Kommunikation als studentisches Praxisprojekt an die HTWK. Die HTWK realisiert das Projekt mit einer interdisziplinären studentischen Arbeitgemeinschaft aus den Fachbereichen Projektmanagement / Marketing / Museologie / Architektur / Medienwirtschaft / Bibliothekswesen / Wirtschaftwissenschaft – auf der Basis fakultativer Arbeit von studentischen wissenschaftlichen Hilfskräften im Bachelor- und Masterstudiengang. Betreut werden die StudentInnen von den Fachprofessoren, der Kuratorin Mareike Gast sowie Jan Hartmann und Andreas Neubert. So wird Technologietransfer von der Praxis/praktischen Anforderungen in die Lehre realisiert und das Lehrangebot im Bereich Kreativwirtschaft bereichert. Umgekehrt wird mit den erarbeiteten Präsentationslösungen ein Beitrag zum Technologietransfer auf der DO geleistet.

Unsere Förderung

Die Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer fördert dieses „Studentische Praxisprojekt ‚Sonderausstellung smart technology – new design’ zur Designers’Open“ 2013 mit der Option für ein weiteres Jahr. Für die Stiftung ist dieses Projekt eine ganz bewusste Entscheidung für die Förderung der Kreativwirtschaft in Leipzig. Die Designers’Open 2013 findet vom 25. bis 27. Oktober in Leipzig statt - Glashalle der Leipziger Messe.


Weitere Informationen: www.designersopen.de

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT ABGESCHLOSSENE PROJEKTE