SMILE.medibiz – Life science Gründungen in Leipzig – Universität Leipzig

tl_files/leipziger-stiftung/pics_projekte/SMILE.jpg

Seit 2006 unterstützt die SelbstManagementInitiativeLEipzig, kurz SMILE, Studierende, AbsolventInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen der Leipziger Hochschulen und Forschungseinrichtungen bei der Gründung von Unternehmen und auf ihrem Weg in die berufliche Selbstständigkeit. Dabei stehen vor allem forschungs- und wissensintensive Gründungen im Vordergrund.

Ein qualifiziertes Team mit unterschiedlichem beruflichem Hintergrund unterstützt die Gründungsprojekte über den gesamten Prozess vom Ideenscouting über bis hin zum Moment der Unternehmensgründung.

An den Seminaren, Workshops und Coachings können pro Jahr durchschnittlich ca.1800 Teilnahmen von Gründungsinteressierten verzeichnet werden. Neben der allgemeinen Sensibilisierung der zum Thema Gründung werden vor allem Qualifizierungsmaßnahmen zu unterschiedlichen gründungsrelevanten Aspekten angeboten,  um die jungen Entrepreneure bestmöglich vorzubereiten.

Die über 350 Gründungen, die seit 2006 betreut wurden, kommen aus unterschiedlichen akademischen Bereichen und arbeiten in den verschiedensten Branchen.

Aufgrund der Struktur der Leipziger Forschungslandschaft stellt der Bereich „Life-Science“ einen besonderen Schwerpunkt dar. Für die 29 Unternehmen aus diesem Bereich, die zwischen 2006 und 2014 mit Unterstützung von SMILE gegründet wurden,  konnten insgesamt 22,5 Mio Euro an Fördermitteln generiert werden. Hier spielen das EXIST-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, das SEED Stipendium der Sächsischen Aufbaubank neben den Finanzierungen durch den High-Tech-Gründerfond oder den Technologiegründerfond Sachsen eine besondere Rolle. Die Unternehmen aus dieser Branche allein konnten 150 Arbeitsplätze schaffen. Von den insgesamt 29 Unternehmen waren 2015 noch 23 auf dem Markt aktiv.

SMILE ist ein Kooperationsprojekt der Universität Leipzig, der HHL- Leipzig Graduate School of Management, dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ und dem DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum).

Finanziert aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen. 

tl_files/leipziger-stiftung/p/esf.jpg

 

 

Wir fördern:
SMILE medibiz wurde von der Leipziger Stiftung für Innovation und  Technologietransfer von 2009 bis 2011/ 2016 und 2017 gefördert.

Wie geht es weiter?
Für das Projekts „SMILE Gründerinitiative“ hat die  SAB jetzt weitere Fördermittel für die nächsten 3 Jahre (von  2018 bis 2020) bewilligt.
Diese Mittel können für die Unterstützung von Gründungen in Leipzig bis zum Zeitpunkt der Gründung (also bis zum Businessplan) eingesetzt werden.
 
Ab 2017 bis 2020 setzt die Förderung der Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer hier an: die Unterstützung von aktuell gegründeten Unternehmen mit dem Ziel, den gerade gegründeten Unternehmen „den Zugang zu Markt und Finanzen“ zu öffnen.

Nach den Erfahrungen des SMILE-Teams führt der wirksamste Weg dahin über Workshops und Training zu spezifischen aktuellen Anforderungen, Regularien, Problemstellungen der Gründer und die Vermittlung von  Wissen und Erfahrungen namhafter, externer Spezialisten(z.B. Zulassungsverfahren für Medizinprodukte/Planung klinischer Studien/Marketing/Finanzierungsstrategie und Risikokapitalakquise und Vertrieb im Gesundheitsmarkt).

mehr:  christian.scheffler@uni-leipzig.de